Beurteilung des Gemülls

Als Gemüll werden die abgenagten Zellbestandteile, tote Bienen und sonstige Partikel bezeichnet, die zu Boden fallen. Ein am Boden der Beute eingelegtes weißes Papier (siehe Abb. 1), die so genannte „Windel“, erleichtert die Beurteilung der hinabgefallenen Partikel, zum Beispiel zur Bestimmung der Zahl der abgefallenen Varroa-Milben.

 
Abb. 1