Verhalten bei Bienenschäden

Im Fall der Fälle

Das sollten Sie bei Bienenschäden beachten.

Das ist sicher der Albtraum eines jeden Imkers; Sie besuchen Ihren Bienestand und finden überall tote oder sterbende Bienen. Ihr erster Gedanke trifft dann meist den Landwirt in Ihrer Nachbarschaft - oft zu unrecht, den nicht nur der Pflanzenschutz sondern auch Bienenkrankheiten oder Frevel/Vandalismus können ein Massensterben verursachen.

Rufen Sie daher zuerst die Imker in Ihrem direkten Umfeld an und vergewissern Sie sich, ob es an deren Bienenstände ähnliche Beobachtungen gibt. Geht es den Bienenvölkern dort gut ist ein Bienenschaden durch landwirtschaftliche Maßnahmen eher unwahrscheinlich.

Ist aber auch dort ein Bienenschaden zu beobachten besteht der Verdacht auf die nicht vorschriftsmäßige Anwendung von Pflanzenschutzmitteln. Jetzt ist es für den Imker sehr wichtig alle Beweismittel aussagekräftig und gerichtsverwendbar zu sichern.

Wir haben hier für Sie eine Liste aller zu erledigenden Aufgaben erstellt, mit den wichtigsten Kontaktadressen und den nötigen Formularen als Download.

Handlungsweise bei Bienenschäden

Antrag auf Untersuchung von Bienenschäden

Flächenprotokoll bei Bienenschadensfällen